ASKÖ TC Wöllersdorf | 2752 Wöllersdorf | Innerer Stadtweg 4

Platzordnung

unser-club-pic-001

Unsere Anlage mit 4 Sandplätzen, einem netten Clubhaus und Berni´s Hütte liegt umgeben von grünem Ackerland am Ortsende von Wöllersdorf und lädt zum Spielen und Verweilen ein!
In unserem Verein kommt neben den jährlichen Mannschaftsmeisterschaften, vor allem der Spaß nicht zu kurz. Diverse Veranstaltungen wie Juxturnier, Power-Tennis-Weekend, Sommer Feriencamp, Vereinsmeisterschaften, Firmenturnier, Punschparty, Clubabende und viele mehr, tragen dazu bei, dass sich unsere Mitglieder (Freunde!) sehr wohl fühlen und Tennis ein Teil Ihrer Freizeitgestaltung ist! Besonders stolz sind wir auf unser Kids4future Projekt, bei dem unsere Jüngsten von unserem erfahrenen Trainerteam Step by Step an kommende spannende Tenniszeiten herangeführt werden!
2016 wurde der TC Wöllersdorf in der Wiener Stadthalle von Alexander Antonitsch als „Aktivster Verein der Region Ost“ ausgezeichnet!

1. Spielberechtigung

a. Spielberechtigt sind alle Mitglieder (Vollmitglieder und ruhende Mitglieder), die ihrer Beitragspflicht nachgekommen sind. Der Kostenbeitrag für ruhende Mitglieder beträgt EUR 12,00 pro Platz und Stunde.
b. Kinder unter 10 Jahren dürfen aus versicherungsrechtlichen Gründen die Tennisanlage nur in Begleitung Erwachsener betreten.
c. Eltern haften für ihre Kinder; der Verein haftet weder für Unfälle noch für Garderobe oder Wertgegenstände.

 

2. Platzbelegung / Platzreservierung

a. Unsere Plätze können durch namentliche Eintrag im Platzbelegungsplan grundsätzlich vorreserviert werden. Dieser Plan hängt im Vereinslokal aus und ist für alle Mitglieder zugänglich.
b. Eine Vorreservierung ist pro Vollmitglied für 2 Stunden pro Woche zulässig.
c. Die Spielzeit beträgt inklusive Pflege 60 min, dh zu jeder vollen Stunde muss der Platz spielbereit sein. Platzreservierungen gelten bis zu Beginn der reservierten Stunde, bei Nichterscheinen ist dieser als frei anzunehmen.
d. Vollmitglieder haben bei Platzreservierungen ein Vorrecht gegenüber anderen, dieses Recht ist nicht übertragbar.
e. Ist nach Ablauf der Spielzeit der Platz frei, kann weitergespielt werden. Liegt eine Reservierung vor oder warten andere Mitglieder, ist der Platz nach Ablauf der 60 min spielbereit freizugeben. Der Platz, der am längsten durch dieselben Spieler belegt war, ist als erster freizugeben.

 

3. Spielzeiten

a. Grundsätzlich für alle Mitglieder gleich, je nach Belegungsplan.
b. Kindern und jugendlichen Mitgliedern stehen die Plätze bis 16:00 Uhr frei zur Verfügung, ausgenommen als Mitspieler erwachsener Mitglieder.

 

4. Gastspielordnung

a. Gastspieler dürfen nur mit einem Vollmitglied Tennis spielen.
b. Das Mitglied ist für den Gast verantwortlich. Der Verein übernimmt keine Haftung!
c. Der Gastspielbeitrag ist im Nachhinein zu entrichten und beträgt EUR 16,00 pro Platz und Stunde.

 

5. Mannschaftstraining und Trainerstunden

a. Mannschaftstraining, Nachwuchstraining und Tennisunterricht durch Trainer werden durch den sportlichen Leiter festgelegt.
b. Trainingsstunden haben grundsätzlich Vorrang gegenüber privater Platzbenutzung.

 

6. Verbandsspiele und Turniere

a. An Tagen von Meisterschaften, Freundschaftsspielen, Vereinsmeisterschaften und/oder Vereinsveranstaltungen werden die Plätze gesperrt. Die Platzsperre besteht bis zur Beendigung der Begegnungen.
b. Werden Plätze vorzeitig frei, können diese nach Absprache mit dem Mannschaftsführer für den allgemeinen Spielbetrieb genutzt werden.
c. Mannschaftsspieltermine werden durch den sportlichen Leiter im Belegungsplan eingetragen.

 

7. Spielkleidung

a. Die Plätze dürfen nur in vollständiger Tenniskleidung und mit geeigneten Tennisschuhen (Schuhsohlen für Rotgrandplätze) betreten werden.

 

8. Platzpflege

a. Jeder Spieler ist verpflichtet, innerhalb der eingetragenen Spielzeit den Platz abzuziehen und die Linien zu kehren. Die Pflegegeräte sind an den dafür vorgesehen Plätzen aufzubewahren.
b. Bei Bedarf (trockenes, windiges Wetter oder lange Spielzeit) ist der Platz zu wässern (stets feucht zu halten). Dadurch kann die Staubbelastung vermindert und die Feinanteile der obersten Sandschicht erhalten bleiben.
c. Alte Bälle, leere Flaschen oder Balldosen sind in den dafür vorgesehenen Müllcontainern zu entsorgen.
d. Schäden und Mängel an der Tennisanlage sind unverzüglich zu melden.
e. Anweisungen des Platzwartes (oder eines Vorstandmitglieds) sind Folge zu leisten.
f. Die Beschilderung „Plätze nicht benutzbar“ ist unbedingt zu beachten.

 

9. Nutzung des Vereinshauses

a. Die Nassräumlichkeiten können von allen Vereinsmitgliedern und Gästen benutzt werden.
b. Alle Räumlichkeiten des Vereinshauses sind stets gepflegt und sauber zu halten.
c. Im Vereinshaus stehen Kühlschränke mit Getränken und Speisen zur Verfügung. Mitglieder können von diesem Angebot Gebrauch machen. Zur Begleichung der entnommenen Waren steht eine Kassa zur Verfügung bzw. kann dies in einer aufliegenden Liste eingetragen und zu einem späteren Zeitpunkt beglichen werden.

 

10. Schlussbestimmung

Im Interesse aller Spieler ersuchen wir um die Einhaltung obiger Punkte und wünschen all unseren Mitgliedern und Gästen eine erfolgreiche Tennissaison. Bei groben Verstößen tritt die Vereinsatzung des ASKÖ Wöllersdorf in Kraft.

Wöllersdorf, im April 2018 Erwin KAINDL, Obmann